Abtei St. Georg in Weltenburg

3. Ökumene-Seminar


 

17.-19.03.2017

Ministerpräsident a. D. Dr. Günther Beckstein

 

10 Gebote – heute noch aktuell

Foto: Gerd Seidel

Die Gebote sind eine wunderbare Ordnung des Zusammenlebens. Für mich sind sie die Grundlage vieler moderner Regelungen, viel besser als die vielen Gesetze, die wir heute haben müssen. Menschwürde als Siegelbild für den persönlichen Gott, Feiertagsschutz, Lebensschutz aber auch die soziale Marktwirtschaft lassen sich von den Geboten ableiten. Reformation – Trennung in alle Ewigkeit?bible-350396_1280
Bedeutung der Reformation heute – Sprache, moderne Medien, Individualisierung des Gewissens sind Eckpfeiler der Neuzeit. Ökumene wurde von der Politik in Deutschland vorbereitet (Union anstelle konfessioneller Parteien in Weimar). Wie weit wird die Ökumene gehen? Abendmahlsgemeinschaft? Wieder eine Kirche? Menschenwürde und -rechte als Ausfluß des christlichen Menschenbildes. Inklusion, Gleichberechtigung, aber auch die Flüchtlingsproblematik werden diskutiert. Islam in Deutschland: unterschiedliche Richtungen (Ditib, Milli Görüş, Salafisten usw.) Islam und Gewalt? Politischer Islam? Angst vor Islamisierung. Das 4. Gebot als Grundlage der modernen Sozialpolitik, insbesondere der Sozialversicherungen. Wie werden diese unter der demografischen Entwicklung zukunftsfest gemacht? 7.+ 9. + 10. Gebot: Schutz des Eigentums, aber nicht grenzenloser Neid, also kein Kapitalismus pur. Soziale Marktwirtschaft als Entsprechung für christliche Sozialethik. Schutz von Schwachen - und Toleranz als Grundlage des Sozialstaates. Baustelle Europa  - gibt es ein gemeinsames Fundament? Europa ist in der Krise, wie geht es weiter? Was sind die gemeinsamen Grundlagen, sind diese heute noch tragfähig?

Beginn 18:00 Uhr | Ende 13:30 Uhr
Ü/VP EZ EUR 126,00 | ZBZ EUR 118,00 pro Person
zzgl. Kursgebühren EUR 85,00

 

zur Anmeldung

Allgemeine Hinweis


↑ zum Anfang der Seite ↑

Förderverein/Spenden | Medien/Presse | Archiv | Anfahrt | Schifffahrt | Links | Kontakt | Impressum