Abtei St. Georg in Weltenburg

Konventausflug nach Eichstätt


Am Donnerstag, den 31. August 2017, sind wir pünktlich um 09:00 Uhr mit zwei Autos nach Eichstätt gefahren; zum Gegenbesuch in der Abtei St. Walburga (Die Schwestern waren Anfang Juni zu Gast in unserem Haus). Gegen 10:00 Uhr trafen wir in Eichstätt ein. Im Pfortenbereich wurden wir herzlichst empfangen und überreichten dabei an den Konvent ein paar Weltenburger Spezialitäten. Im Anschluss gab es im Pfortensaal eine kleine Stärkung.

Sr. Theresia führte uns durch das Gästehaus mit Gästegarten. Anschließend besuchten wir das Grab der hl. Walburga und Sr. Elisabeth führte uns durch die Kirche. Gemeinsam sangen wir im Nonnenchor die Mittagshore. Das Mittagessen nahmen wir dann gemeinsam im Rekreationszimmer ein. Mutter Franziska bat Abt Thomas um das Tischgebet. Nach dem Mittagessen gaben uns die Schwestern ein kleines Konzert.
Trotz des Regens folgte nun der Spaziergang durch den Klostergarten - angeführt von Sr. Theresia stiegen wir den Hanggarten empor, besuchten die Hackschnitzelheizung und den Kindergarten. P. Stephan nutzte die Zeit für ein kurzes Spiel an der Orgel und gesellte sich etwas später zu den Spaziergängern. Sr. Maria Magdalena gewährte uns einige Einblicke in ihre Arbeit und zeigte uns kostbare Urkunden der Abtei. Mit Kaffee & Kuchen gestärkt führte uns Mutter Franziska durch die Kunstkammer der Abtei. Die Armreliquie der hl. Walburga und die Fingerreliquie des hl. Willibald waren die Höhepunkte der Kammer. Fr. Matthias durfte währenddessen die Orgel der Kirche ausprobieren.

Um 16:30 Uhr trafen wir dann zum Gruppenfoto im Pfortensaal zusammen. Einen gelungenen Abschluß des Tages bildete die gemeinsam gesungene Vesper um 17:00 Uhr. Anschließend fuhren wir wieder zurück nach Weltenburg.


↑ zum Anfang der Seite ↑

Förderverein/Spenden | Medien/Presse | Archiv | Anfahrt | Schifffahrt | Links | Kontakt | Impressum