Abtei St. Georg in Weltenburg

Hinweis: Der Inhalt dieser Seite ist Bestandteil des Archivs und gibt Fakten eines früheren Zeitpunkts wieder.



Abschluss der Gesamtrestaurierung der Klosterkirche


Am Fest Kreuzerhöhung, 14. September 2008, wurde der Abschluss der Gesamtrestaurierung der Abtei- und Pfarrkirche gefeiert. Der Hochwürdigste Herr Diözesanbischof Dr. Gerhard Ludwig Müller zelebrierte das Pontifikalamt und segnete den neuen Ambo. Dieser war vom Bildhauer Alfred Böschl aus Adlhausen in Bronzeguss geschaffen worden. Er entwarf auch das neue Chorgestühl und die Sedilien im Presbyterium. Die Schreinerarbeiten führte die Firma Anton Huber aus Rohr aus. Die Weltenburger Musikgemeinschaft trug unter Leitung von Herrn Prof. Josef Kohlhäufl sehr zur Feierlichkeit der Liturgie bei, indem sie die Messe in G-Dur von Franz Schubert erklingen ließ. Nach einem festlichen Mittagessen mit den Gästen fand in der Kirche ein Festakt statt. Der bayerische Ministerpräsident Herr Dr. Günther Beckstein gab dem Kloster die Ehre seines Kommens und richtete sein Wort an die Festversammlung. Der Leiter des Staatlichen Bauamtes Herr Reinhard Piper erläuterte die Baumaßnahme. Den großen Festvortrag unter dem Thema „Weltenburg – ein Lob der Schöpfung“ hielt der Generalkonservator des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege Herr Prof. Dr. Egon Greipl. Grußworte sprachen der Hwst. Herr Diözesanbischof, Landrat Herr Dr. Hubert Faltermeier und der dritte Bürgermeister der Stadt Kelheim Herr Alois Beckstein. Herr Bernhard Hägelsperger und unser P. Stephan umrahmten den Festakt mit Stücken für Trompete und Orgel musikalisch. Im Anschluss lud die Klosterbrauerei im Hof alle Anwesenden zu einem Umtrunk und Brezen ein.

 

 

 

Einen kurzen Überblick über die Gesamtrestaurierung gibt die Presseinformation des Staatlichen Bauamtes, verfasst von Gerhard Haslbeck

 

Einen umfangreichen Einblick in die Gesamtrestaurierung bietet das Buch "Gesamtinstandsetzung Klosterkirche Weltenburg", herausgegeben 2008 vom Staatlichen Bauamt Landshut, Redaktion Gerhard Haslbeck, 132 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen (Fotos und Zeichnungen)
Das Buch kann direkt per Fax oder Brief bestellt werden:
Bestellformular (PDF)

 

Nach Abschluss aller Restaurierungsarbeiten in der Klosterkirche wurden neue Panoramaaufnahmen von verschiedenen Standpunkten aus angefertigt und zu einer virtuellen Begehung zusammengefasst:
360° Panorama der Kirche


↑ zum Anfang der Seite ↑

Förderverein/Spenden | Medien/Presse | Archiv | Anfahrt | Schifffahrt | Links | Kontakt | Impressum